Aktuell  Archiv  Donations  Impressum  Kontakt
Sprachhaus M  Schule des Wortes  Jugend  Gedicht des Monats  about us


zurück auf Archiv


  Archiv - Antigone

 
 



 

Antigone nach Sophokles
Ein Junges M Jugendtheater

Spiel: Gabriel Desrochers, Noëmi Niederberger, Iqbal Makhdoomi,
Teja Schwab

Buch, Regie & Bühne: Sandra Löwe
Percussion: Andrzej Wojnicz
Licht: Cornelius Hunziker

Premiere: 25. Mai 2006
Weitere Daten: 26., 27., 28., 30., 31. Mai 2006
Ort: Das Neue Theater am Bahnhof, Dornach

Eine Koproduktion mit dem Neuen Theater am Bahnhof.


Inhalt
Antigone von Sophokles wurde gekürzt und mit moderner Lyrik ergänzt.
Vier Spieler/Innen schlüpften von Rolle zu Rolle. Die Gedichte erweiterten die Innenräume der Figuren. Der rote Faden war die Liebe und die Zerstörung der Liebe durch Hass, Macht und Unverstand.
Die Zuschauertribüne, dem Amphitheater nachempfunden, war rund um das Spiel. Somit wurde der Bühnenraum zu Theben und das Publikum zum richtenden, urteilenden Volk.


Presse
Basellandschaftliche Zeitung, 27. Mai 2006

 

zurück auf Archiv