Aktuell  Archiv  Donations  Impressum  Kontakt
Sprachhaus M  Schule des Wortes  Jugend  Gedicht des Monats  about us


zurück auf Archiv


  Archiv - Der Himmel ist ganz nah

 
 



  Der Himmel ist ganz nah
Ein Poesiefilm


Spiel: Noëmi Niederberger, Gabriel Desrochers
Buch & Regie: Sandra Löwe
Kamera: Cornelius Hunziker
Schnitt: Cornelius Hunziker, Sandra Löwe
Assistenz: Shanty Calero, David Friedrich
Maske: Anne-Käthi Gygax
Synchronisation: André Champaloux
Sounddesign & Mastering: Tobias Koch

Laufzeit: 12 min.
Bildformat: Full HD / 16:9 / Schwarz-weiss
Sprache: Deutsch

Premiere: Frühjahr 2013


Inhalt
Zwei der berühmten Dialoge von William Shakespeare in neuem Kontext: Nach 400 Jahren treffen Romeo und Julia sich wieder. Nachts in einem Hafenbecken. In einer Art Schock erinnern sie sich ihrer Gedanken und ihrer einstigen Worte.
Stille/Gedanken/Stille/Schock/Wiedererkennung/Annäherung/Kuss/Flucht

„Der Himmel ist ganz nah“, in schwarz-weissen Bildern, minimalistisch
in der Handlung, sprach-nuanciert, ist angelegt wie ein Gedicht.

 
   

zurück auf Archiv